grokker.com: Suchmaschine mit neuem Visualisierungs-Ansatz

grokker.com ist ein alternatives Suchmaschinen-Interface für eine Yahoo! und Wikipedia und präsentiert Suchergebnisse mit einer Visualisierungstechnik, die an die Circle Packing-Technik angelehnt ist, die wiederum mit den bekannten Treemaps verwandt ist.

Der tatsächliche Nutzen ist noch umstritten, während andere Umsetzungen, wie newsmap als Alternative für Google-News, in den Reviews besser davon kommen. Augenscheinlich bei grokker ist momentan auf jeden Fall die schlechte Performance…

Handling von XXXL-Listen

Beim letzten Stammtisch hab ich die anwesende Runde mit diesem Thema ja schon gequält, heute gibt es endlich den offiziellen Blogeintrag dazu:

Das Problem langer Listen verfolgt mich seit meinen ersten Tagen als User Interface Designer. Kaum eine Anwendung bei der ich nicht wieder von neuem mit dem Problem konfrontiert werde z.B. Userlisten mit bis zu 1000 oder 10.000 Einträgen zu behandeln.

Aber nicht nur als Designer, auch als Benutzer bin ich natürlich permanent mit diesem Problem konfrontiert, wenn ich wiedermal vor der obligatorischen Länderauswahl stehe und mein Heimatland suche. (Austria ist dabei noch die freundliche Variante, da sie relativ weit oben steht, schwieriger wird es schon bei Österreich – entweder in der Mitte der Liste oder, ganz gefinkelt, am Schluss zu finden.

Handling von XXXL-Listen weiterlesen

neues Interface für Ebay

Project San Dimas ist der in der Betaphase befindliche offizielle Desktop Client für Ebay. Enwickelt wurde die Software mit Hilfe von Adobe Apollo (Apollo kann aus Websites Stand Alone Desktop Clients erzeugen). Ein Video in dem die Software vorgestellt wird gibts hier.

Auch das Wall Street Journal berichtet im Zusammenhang mit dem Wettlauf zwischen Adobe und Microsoft (über die Vorherrschaft am eben angesprochenen Desktop Client – Markt) kurz über Project San Dimas.

Ich persönlich halte die Usability von Ebay in einigen Punkten für stark verbesserungswürdig. Andererseits dürften sich die User von Ebay über die Jahre an die Workflows (-flaws? 😉 ) gewöhnt haben, und eine radikale Änderung der Masken und Abläufe dürfte mit großen Risiken behaftet sein.

Insofern ist natürlich ein zweiter Zugang über einen eigenen Client eine gute Möglichkeit für einen Neuanfang. Ich bin jedenfalls gespannt…

Map-O-Mania

Dass Maps boomen war mir klar. Und wie ich früher schon einmal erwähnt habe, empfinde ich Maps, vor allem in Verbindung mit Photos, Videos und Sound, immer noch Killerapplikation. Welches Ausmaß das Ganze aber mittlerweile erreichte, hab ich erst begriffen als ich über die Site Programmableweb gestolpert bin, die sich auf die Präsentation von Mashups spezialisiert hat. Hier scheint sich mittlerweile alles nur mehr um Applikationen in Kombination von Maps zu drehen. Unglaublich.

Map-O-Mania weiterlesen

28. interaction design stammtisch am 10.4.2007

der nächste interaction design stammtisch findet am:

dienstag, 10.4.2007 um 19:00 uhr
im käuzchen, 1070 wien, gardegasse 8 [neustiftgasse 9], statt.

„bring 2 folien“ hat bei den letzten stammtischen super funktioniert und darum: jeder der möchte bringt 1-2 slides über sachen, die ihn gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigen/interessieren mit, und stellt sie vor.

der interaction design stammtisch findet jedes monat am 2. dienstag statt. jeder der sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert ist herzlich eingeladen. anmeldung ist keine notwendig.

Resources on Patterns

Book:

„Designing Interfaces“, Jenifer Tidwell. See her website http://designinginterfaces.com/

some links:

http://harbinger.sims.berkeley.edu/ui_designpatterns/webpatterns2/webpatterns/howto.php

http://developer.yahoo.com/ypatterns/

http://www.welie.com/patterns/

http://www.cs.kent.ac.uk/people/staff/saf/patterns/gallery.html (Pattern Gallery)

http://www.hcipatterns.org/tiki-index.php

E-Texteditor

Textmate das Dorn im Auge aller Windows User, erhält nun endlich das Äquivalent für Microsoft Plattformen. E-Texteditor nennt sich der neue „Next Generation Text Editor“. Wir sind gespannt. 30 Tage Free Trial ist inkludiert (und hiermit auf meinem Rechner downgeloadet).

Da ich Textmate nicht verwende(n kann), hab ich leider auch keinen wirklichen Vergleich. Dennoch werde ich versuchen in den nächsten Tagen hier einen Erfahrungsbericht abzugeben. (Erfahrenere Text-Editoren-Benutzer sind natürlich aufgerufen, sich hier konstruktiv einzubringen).

powered by performancing firefox

Zenzui (Hui)

Wird zwar bereits in den meisten Blogs diskutiert, trotzdem möchte ich der sehenswerten ZenZui Experience
(Stop Surfing. Start Zooming)
auch hier Erwähnung schenken. Es handelt sich hierbei um ein neues User Interface Konzept, das in erster Linie für mobile Endgeräte entwickelt wurde.

Im Grunde werden Websites (Bookmarks) als Kästchen dargestellt in die der User nach Belieben hinein- und herauszoomen kann. Die Kästchen sind dabei frei definierbar.

Technorati Tags: , ,

powered by performancing firefox