Jeff Patton

Ich bin soeben auf die Site http://agileproductdesign.com von Jeff Patton gestoßen auf der dieser unter anderem auch Präsentationen seiner Vorträge zur Verfügung stellt.

Im Augenblick bin ich dabei mir User Experience Distilled (zipped pps) anzusehen und muss sagen, dass ich schwer beeindruckt bin. Sowohl inhaltlich als auch in punkto Aufbereitung und Praxisnähe ist dies meiner Meinung nach einer der besten Vorträge, die ich in letzter Zeit gesehen habe (strongly recommended):

„My take on Garrett’s popular Elements of User Experience model coupled with tactical advice for: creating models to better understand your users, improving your software’s usability, and improving your applications‘ visual design.“

patton headshot small

Since 2000, Jeff Patton has championed the incorporation of User Centered Design thinking into traditional and Agile software development approaches. Through writing, teaching, speaking, and practice Jeff works to introduce developers, analysts, product managers, and others to simple techniques to help them incorporate UCD approaches into their day-to-day work practices. Jeff has found that incorporating user-centric thinking along with traditional requirements development and testing practices drives toward the ultimate goal of better software for end-users and more profitable software for those who pay for its design and development.

Jeff changed careers from technical sales management to return to software design and development in 1995. Since that time he’s designed and developed iteratively, closely collaborating with end-users of the software. In 2000 Jeff worked on his first Extreme Programming team and found that while there were lots of practices for developers to improve the quality of software engineering coupled with good advice for iterative development, the advice for those in the Customer role to help them determine what to build was thin. Since then Jeff has been working to understand how effective products are designed and built.
Jeff Patton weiterlesen

TED

TED steht für Technology, Entertainment, Design und ist eine seit 1984 existierende von BMW gesponserte Konferenz „which brings together the world’s most fascinating thinkers and doers, who are challenged to give the talk of their lives (in 18 minutes)“.

Somit ergibt sich eine Sammlung an Videos von Vorträgen interessanter Köpfe aus unterschiedlichsten Bereichen, wie Technology, Entertainment, Design usw. Wir finden hier Jeff Bezos ebenso wie Al Gore oder David Kelly von IDEO, womit wir wieder beim Thema wären :) Hier also zwei recommended Videos …

David Kelly:

Hans Rosling: Debunking third-world myths with the best stats you’ve ever seen

powered by performancing firefox

optische täuschungen

die aktuelle c’t bringt einen linktip zu der seite von michael bach, die 72 optische täuschungen vorführt, von denen die meisten auf animationen beruhen und daher in lehrbüchern selten bis nie zu sehen sind. die seite ist zwar grauenhaft mitte-neunziger-old-school gestaltet, aber die beispiele sind geil… und brauchen quicktime und flash!

Interactive Timeline

Eine der besten Visualisierungen was geschichtliche Abläufe betrifft findet sich meiner Meinung nach unter http://www.bbc.co.uk/history/interactive/timelines/british/index.shtml

Die Zeitalter werden durch Farben und unterschiedliche Länge dargestellt. Die Interaction ist sehr intuitiv, wie ich finde und es macht Spaß, das Ding zu bedienen.

Inhaltlich könnte das ganze für meinen Geschmack etwas mehr hergeben. Hier könnte ich mir gut eine Verbindung zu Wikipedia oder zumindest eine etwas angereichertere Darstellung der Infos vorstellen (z.B. mit  Bildern). Aber die grundsätzliche Navigation finde ich auf jeden Fall gelungen.

Der gesamte (äußerst interessante) Artikel „Data Visualization“ befindet sich auf SmashingMagazine.

powered by performancing firefox

32. interaction design stammtisch am 14.8.2007

der nächste interaction design stammtisch findet am:

dienstag, 14.8.2007 um 19:00 uhr
im käuzchen, 1070 wien, gardegasse 8 [neustiftgasse 9], statt.

„bring 2 folien“ hat bei den letzten stammtischen super funktioniert und darum: jeder der möchte bringt 1-2 slides über sachen, die ihn gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigen/interessieren mit, und stellt sie vor.

der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jeder der sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert ist herzlich eingeladen. anmeldung ist keine notwendig.

Fernsehtipp: Nose – Die Designagentur mit Teampower

TVinfo.de hat mir gerade folgendes Suchergebnis geliefert:

3sat, Samstag, 04.08., 10:35 – 10:45 Uhr
DESIGNsuisse
Nose – Die Designagentur mit Teampower

Die Designagentur Nose beschäftigt 35 Personen aus verschiedenen Designdisziplinen. Entsprechend breit ist die Palette, die die Firma anbietet: Produktgestaltung, Grafik, Innenarchitektur und Web-Design. Zu den profiliertesten Produkten aus dem Nose-Atelier gehören die Naxo-Tourenbindung, der stilbildende Mammut-Rucksack, der neue Auftritt von K-Kiosk und die Telefonsäulen für die deutsche Telekom.

Unter anderem bietet Nose auch Interaction Design an (steht groß auf deren Homepage).

Website: www.nose.ch