stammtisch #34 nachlese

etwas verspätet, aber immerhin. vielleicht hängts ein bisserl damit zusammen, dass der letzte stammtisch eher dünn besucht war und wir daher nicht über so viele themen gesprochen haben. trotzdem eine kurze nachlese:

jörg und ich haben von der Microsoft European Designer Tour berichtet. vorallem der vortrag von surya vanka war sehr gut. surya ist design evangelist bei microsoft. sein vortrag gab einige einblicke in die arbeitsweise von microsoft, zb:

  • „within microsoft the value of design has changed from a luxury to critical“
  • es gibt 550 designer bei microsoft (1 designer auf 42 developer. üblich ist 1 zu 100)
  • in der beta-test-phase verwenden sie für user feedback 2 smilies in der taskbar. klick darauf ermöglicht dem benutzer rasch feedback zu geben. was mir besonders gefiel war die möglichkeit einfach einen screenshot miteinzubinden.
  • „lead with design, validate with data“
  • bei microsoft haben sie tonnen von user research daten (jörg hast du dazu vielleicht zahlen?)
  • „the designer is responsible for raising the design iq within the team“
  • every dollar spent on user centered design yields into $ 417. (dazu solls eine studie von doblin geben. ich bin daran da mehr darüber rauszufinden.)
  • die anderen vorträge waren eher durchschnittlich. von einem ganzheitlichen design ansatz war da weniger zu spüren, es kamen so aussagen, wie „… the user interface has to respect technical architecture …“. im grossen und ganzen war ich aber positiv überrascht, und hab mich gefreut dass es keine reine produkt vorstellung war.

    wir haben dann noch über die von martina beschriebenen visuellen tooltips gesprochen. und sind zu der meinung gekommen, dass sie meistens mehr nerven als bringen. jörg hat noch die tooltips in yahoo-mail erwähnt — aber irgendwie kann ich die bei mir unter safari nicht finden ok unter firefox funkts. hier werden die tooltips als from einer guided tour verwendet und zusätzlich weisen sie auf neue sachen hin. vielleicht kann ja ein yahoo-mail-verwender mehr darüber schreiben ob das gut funktioniert.

    Welche Frage sollte man Jakob Nielsen stellen?

    Achtung: Hier folgt eine schamlose Ausnutzung des Blogs für eigene Zwecke :-)

    Oliver Wagner vom Agenturblog hat letzte Woche eine Verlosung: veranstaltet bei der es 5 Tickets für die Usability World 2007 am 1. & 2. November in Hamburg zu gewinnen gab. Was soll ich sagen: Ich hab mitgemacht und eins davon gehört jetzt mir! :-) Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende ….

    Da Jakob Nielsen auf der Usability World anwesend sein wird und auch eine Keynote – Speech hält war die Aufgabenstellung von Oliver wie folgt:

    Formuliert eine Frage, die Ihr Jakob Nielsen schon immer stellen wolltet.

    Oliver hat die Antworten nun gesammelt und lässt nun auf seinem Blog darüber abstimmen, welche 5 Fragen denn nun wirklich an Nielsen gestellt werden sollen. Da ich natürlich möchte dass meine Frage (Could you please explain why sites with such a low usability profile as myspace.com could become such a great success among web users?) gewinnt, würde ich euch alle bitten hier für Frage 12 abzustimmen (natürlich könnt ihr’s euch auch mit mir vergraulen und für eine andere Frage stimmen … 😉 ).

    Momentan bin ich unter den ersten fünf. Wenn das so bleibt würde das bedeuten dass Nielsen mir das MySpace – Phänomen erklären muss. Ich bin auf jeden Fall schon mal gespannt!

    Axure and Scriptaculous (part 2)

    My first posting in March, was inspired by Tom Piribauers idea to combine Axure and Scriptaculous for Drag’n’Drop functionality using Inline Frames. Now I finally want to go a step further and present the concerning HTML File.

    Especially Jesper Rønn-Jensen’s comment made clear to me that my graphics didn’t explain this idea satisfactorily. So please enjoy our solution – feedback is welcome (of course) – and feel free to copy or take a look at the code 😉

    [Launch Prototype >>] (Please use Firefox for this prototype)

    Seminar zum Thema "Software Architecture"

    Die Firma catalysts der von mir sehr geschätzten Herren Christoph Steindl und Christian Federspiel bietet wieder ein Seminar an, diesmal zum Thema Software Architecture.
    Kostenlose Kurzvorstellung der Inhalte: 17. Oktober 2007, 16:30 im Hörsaal EI5 der TU Wien
    Datum des Seminars: 22. und 23. November 2007
    Der Link zum Seminar: http://www.catalysts.cc/index.php?id=496

    Kurzinfo:

    Ist Software-Architektur mehr als Software-Design?
    Wie erstellt man eine Software-Architektur?
    Wie schafft man es, dass eine Software-Architektur für zukünfitige Anforderungen erweiterbar ist und bleibt?
    Seminar zum Thema "Software Architecture" weiterlesen

    Microsoft European Designer Tour in Wien

    Microsoft Österreich veranstaltet kommenden MO 8. Oktober ab 13.00 in Wien ein Design Event (Anmeldung).

    Übersicht:

    Digitales Design von morgen.
    Erleben Sie mit Microsoft schon heute die Zukunft des digitalen Designs.

    Webdesign und User Experience perfekt vereint zu einem einzigartigen Erlebnis. Erfahren Sie mehr über das neue Expression Studio und die Microsoft Design Produkte.

    Agenda
    ab 12:30 Uhr Check-In & Welcome
    13:00 – 13:10 Introduction (Florent Pajani)
    13:10 – 13:55 Uhr No limits! Has the future of digital design already begun? (Surya Vanka)
    13:55 – 14:55 Uhr Mission accomplished: Designing Rich Client Experiences! (Martin Tirion)
    14:55 – 15:30 Uhr Pause
    15:30 – 16:00 Uhr Overhyped and Undervalued (Philippe Deltenre)
    16:00 – 16:30 Uhr Social Media Experience mit Silverlight (Gregor Letofsky)
    ab 16:30 Uhr Socializing und Buffet

    34. interaction design stammtisch am 9.10.2007

    der nächste interaction design stammtisch findet am:

    dienstag, 9.10.2007 um 19:00 uhr
    im käuzchen, 1070 wien, gardegasse 8 [neustiftgasse 9], statt.

    „bring 2 folien“ hat bei den letzten stammtischen super funktioniert und darum: jeder der möchte bringt 1-2 slides über sachen, die ihn gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigen/interessieren mit, und stellt sie vor.

    der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jeder der sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert ist herzlich eingeladen. anmeldung ist keine notwendig.

    iPhone human interface guidelines

    apple hat die »iPhone human interface guidelines« veröffentlicht — bei dem paradigmen-wechsel wohl auch notwendig: keine maus mehr, keine überlappenden fenster, kein zugriff aufs file-system … it’s a browser-based world: »regardless of these differences in platform, however, your main goal as a web content developer is the same: to capture users‘ imagination and earn their loyalty with a solution that is functional, focused, and enjoyable to use.«