World Usability Day 2009 Vienna

Am 12. November 2009 findet in Wien eine Veranstaltung zum World Usability Day statt. wudvie.spule.at ist die Website dazu mit allen geplanten Aktivitäten, Teilnehmern und Vorhaben.

Beim heutigen Treffen haben wir unter anderem versucht die rechtlichen Fragen bezüglich Sponsoring mit der deutschen UPA zu klären. War interessant und fand einen sehr positiven Abschluss.

Ein spezielles BarCampUXCamp Vienna November 2009 — ist ebenfall für diesen Tag geplant und befindet sich bereits online (Content folgt auch bald). Der Stammtisch ist sicher die beste Möglichkeit, die Veranstalter kennenzulernen 😉

Layar – Augmented Reality Browser fürs Handy

Wie wikitude vom österreichischen Startup Mobilizy, bringt nun auch Layar von der holländischen Firma SPRXmobile Augmented Reality auf das Mobilephone (derzeit Android). Im Gegensatz zu wikitude, das verstärkt mit der Google community arbeitet, setzt Layar auf kommerzielle Anbieter für den Content. Das Ergebnis wirkt sehr ausgereift und liefert neben Restaurants, Hotels, usw. z.b. auch Jobinfos, Content aus dem holländischen ‚Facebook‘ und bald auch Immobilien. Dieses Spiel ist natürlich nach oben offen, wodurch das ganze, wie ich finde, im Video sehr faszinierend wirkt. Der Inhalt des sozialen Netzwerks wird hier quasi (zum Teil) Realität.

Einige interessante UI Aspekte hat es außerdem zu bieten. Das Radar z.B. rechts unten und das Konzept mit den unterschiedlichen Ebenen macht die angezeigte Information (die nicht gerade wenig ist) übersichtlich und greifbar. Damit sind sie meiner Meinung nach ähnlichen Applikationen einen Schritt voraus. Navigiert wird hier (unteres Video) mit dem ominösen Scrollbar.

via engadget: …This one’s been a long time coming but it looks like Dutch company SPRXmobile has launched the world’s first Augmented Reality browser. Layar, as it’s called, runs on Android and aggregates the data from the cellphone’s compass and GPS coordinates to understand where you’re standing and what you’re looking at. A „radar view“ then applies a visual information layer on top of the camera display as you pan around your environment. Content partnerships including a local bank, social networking site, and a realty company allows Layar to identify houses for sale, nearby ATMs, and local clubs and bars all laid out visually on your cellphone’s display. Layar will be available this month in The Netherlands via the Android Market for phones such as the G1 and HTC Magic. It will launch in the US, Germany, and the UK sometime later this year with the iPhone 3G S listed as a primary target platform…

54. interaction design stammtisch

dienstag, 9.6.2009 um 19:00 uhr

im werkzeugH, 1050 wien, schönbrunnerstr 61 [öffis: u4 pilgramgasse, 14a, 13a, 12a, 59a]

19:00—20:00 weitere planung des „world usability day 2009 vienna“, der am 12.11.2009 stattfinden wird

danach stammtisch wie üblich — ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, videos und/oder 2 folien über sachen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen.
welche videos + bücher beschäftigen uns zur zeit? beschäftigen uns überhaupt welche?

wir freuen uns auf euer kommen

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen — anmeldung ist keine notwendig