WordPress Upgrade auf Version 3.0.1

Nach dem heutigen Upgrade auf WordPress 3.0.1 hoffen wir natürlich, dass alles wieder einwandfrei funktioniert. Falls es zu irgendwelchen Unstimmigkeiten auf http://www.interactiondesign.at kommt, bitte einfach einen Kommentar posten. Danke :-)

Naja, derzeit funktionieren leider keine Links hier … wir arbeiten daran…

Sorry für die Theme – Verwirrung. Bei mir wurde das Current theme nämlich nicht angezeigt… Würd ich mal als WordPress Usability Bug einordnen.

save google wave

google wave is going to be shut down by the end of the year:

»wave has not seen the user adoption we would have liked. we don’t plan to continue developing wave as a standalone product, but we will maintain the site at least through the end of the year and extend the technology for use in other google projects […] we will work on tools so that users can easily „liberate“ their content from wave.«

if you think that google wave should be saved join the cause: savegooglewave.com and retweet

Okudagrams

Insprired by Chris Foresman’s article How Star Trek artists imagined the iPad… 23 years ago I fell into all these wonderful computer interfaces created by Michael Okuda. He was scenic art supervisor for Star Trek NG and „… responsible for such things as the look of alien languages, computer screens, graphic detailing and perhaps even the look of the exotic artifacts Picard has collected. His most recognizable achievement is the creation of okudagrams, the futuristic glass-covered control panels … displayed by a LCARS computer …“

okuda_end
Orkudagram (from http://www.startreklives.de/lcars2.htm)


Library Computer Access and Retrieval System

A very special device he also created is the so called PADD, which is an „… acronym for Personal Access Display Device, a hand-held computer interface… “ you find in several variations available of course for different species…


A Federation PADD from http://memory-alpha.org/wiki/Padd


PADD on the iPad

Papierlisten

Letzten Freitag war ich das erste mal seit ca. 15 Jahren wieder in der Videothek in meinem „Heimatort“. Dort hat sich folgende lustige Szene abgespielt, die mir persönlich offenbarte, wie schön doch Papierlisten eigentilch sind. (Dies ist Teil meiner kleinen persönlichen Forschungsreihe „Papier vs. Hochtechnologie“)

Videothekar: Warst aber scho lang nimmer do, oder?
Ich: Naja, des letzte mal war alles noch auf VHS …
Videothekar: Wie is’n der Name?
Ich: Wimmer, Erhard
Videothekar sieht auf seinem Computer nach: Hm… Wimmer gibts, aber keinen Erhard. Aber Mitglied warst schon einmal?
Ich: Aber sicher, wie gesagt, scho ein Zeitl her?

Videothekar schnappt sich einen auf dem Tisch befindlichen Ordner, in dem sich Mitgliederlisten befinden, fein säuberlich in Klarsichthüllen eingeordnet.
Er schaut unter „W“ nach … und findet mich tatsächlich – mit meiner alten Mitgliedsnummer „397“.

Videothekar: Na bitte, da isser jo.

Der Herr Videothekar legt einen neuen Namen im System an, mit meiner a l  t e n, dreistelligen Mitgliedsnummer.

Ich:
Da schau i aber.
Videothekar: Jetzt hamman wieder reaktiviert.
Ich: Quasi.

Ehrlich gesagt, ich war doch überrascht, wie unkompliziert das Reaktivieren, inklusive alter Mitgliedsnummer, vonstatten ging. Geht doch nichts über Ordner, Listen und Klarsichthüllen 😉

68. interaction design stammtisch

dienstag, 10.8.2010 um 19:00 uhr

im werkzeugH, 1050 wien, schönbrunnerstr 61 [öffis: u4 pilgramgasse, 14a, 13a, 12a, 59a]

‚bring 2 folien‘ bzw ideas worth spreading
dh jede/r ist eingeladen bücher, videos und/oder 2 folien über sachen, die sie gerade im bereich interaction design, usability, … beschäftigt, mitzunehmen und vorzustellen.
welche videos + bücher beschäftigen uns zur zeit? beschäftigen uns überhaupt welche?

wir freuen uns auf euer kommen

a bienTom

ps: der interaction design stammtisch findet jeden monat am 2. dienstag statt. jede, die sich für die themen interaction design, usability, accessibility, user interface design, … interessiert, ist herzlich eingeladen — anmeldung ist keine notwendig

pps: es gibt auch eine google-groups mailingliste zum stammtisch

pps: christian lendl hat das video zum world usability day vienna 2009 fertiggestellt

ppps: der interaction design stammtisch kommt auch in eva winroithers artikel über die online-vernetzung in der kreativwirtschaft vor